BT 5: „Plan A“-Papier von Leo Meyer

Leo Meyer von der Marxistischen Linken (die 2014 unter dem Motto „ökologisch, emanzipatorisch, feministisch, integrativ“ von Mitgliedern eines Flügels der DKP und anderen Linken gegründet wurde) formulierte in seinem „Plan A“-Papier vom Aug. 2015: „Wenn die SYRIZA-geführte Regierung keine Möglichkeit hatte, die Gegenseite zu irgendetwas zu zwingen, dann nicht[,] weil sie keinen ‚Plan B‘ in der Tasche hatte, sondern weil […] die Linke in den anderen europäischen Ländern – vor allem in Deutschland – keinen ‚Plan A‘ hatte, um die Stärke zu entwickeln, mit der sie die Regierungen zu Zugeständnissen hätte zwingen können.“

Ein Gedanke zu „BT 5: „Plan A“-Papier von Leo Meyer

Schreibe einen Kommentar