BT 16: KB-Papier von systemcrash und TaP

Den Klassen-Begriff diskutieren!

https://linksunten.indymedia.org/node/163936 (mit 25 Kommentaren)

 

Der Text antwortet teils auf die Kommentare unter dem „Dilemma“-Papier des gleichen AutorInnen-Duos (BT 15) und versucht außerdem eine Vertiefung der Diskussion über den Klassen-Begriff:

Wir möchten die Kommentare zu unserem Text hier nutzen, um eine doppelte Unterscheidung zu treffen. Wir möchten unsere Position nämlich

  • sowohl von einem Subjektivismus und Idealismus, der da meint, der Vorstandsvorsitzende von Daimler-Benz könne genauso gut bzw. leicht Kommunist werden, wie

– die Bandarbeiterinnen in den Werkhallen von Daimler (falls es denn bei Daimler überhaupt noch Fließbänder gibt)

oder

– auch die Ingenieure oder auch Ingenieurinnen (die zusätzlich zu ihrem Lohneinkommen nicht noch ein Vermögen in Millionen-Höhe besitzen, von dessen Ausschüttungen, sie auch ohne Lohnarbeit leben könnten) in den Planungsabteilungen des Daimler-Benz-Konzernes

KommunistInnen werden können,

  • als auch einem Proletkult, der statt von einem marxistischen von einem soziologisch-kulturalistischen Klassenbegriff ausgeht: ‚Unsere Klasse‘ sind dann nicht alle Lohnabhängigen, sondern ausschließlich die handarbeitenden Lohnabhängigen mit schlechter Schulbildung und besonders schlechter Bezahlung.

Das Papier endet mit einem Abschnitt mit der Überschrift „Wie weiter mit dem Klassenbegriff und dem Klassenkampf und der politischen Organisierung von Linken nach dem Scheitern der NAO als ‚breites‘ und der SYRIZA als anti-neoliberales Projekt?“.

Ein Gedanke zu „BT 16: KB-Papier von systemcrash und TaP

Schreibe einen Kommentar