Karl Marx / Friedrich Engels

MEW 4, 517: „Die Kommunisten verschmähen es, ihre Ansichten und Absichten zu verheimlichen. Sie erklären es offen, daß ihre Zwecke nur erreicht werden können durch den gewaltsamen Umsturz aller bisherigen Gesellschaftsordnung. Mögen die herrschenden Klassen vor einer kommunistischen Revolution zittern.“

MEW 18, 96: „Gegenüber den praktischen Erfahrungen […] der Pariser Kommune, wo das Proletariat zum erstenmal zwei Monate lang die politische Gewalt innehatte, ist heute dies Programm [der „Maßregel“-Katalog {MEW 4, 481) aus dem Manifest, Plaene-Red.] stellenweise veraltet. Namentlich hat die Kommune den Beweis geliefert, daß ‚die Arbeiterklasse nicht die fertige Staatsmaschine einfach in Besitz nehmen und für ihre Zwecke in Bewegung setzen kann’.“

MEW 17, 336: „Aber die Arbeiterklasse kann nicht die fertige Staatsmaschinerie einfach in Besitz nehmen und diese für ihre eignen Zwecke in Bewegung setzen. Die zentralisierte Staatsmacht, mit ihren allgegenwärtigen Organen stehende Armee, Polizei, Bürokratie, Geistlichkeit, Richterstand, Organe, geschaffen nach dem Plan einer systematischen und hierarchischen Teilung der Arbeit – stammt her aus den Zeiten der absoluten Monarchie, wo sie der entstehenden Bourgeoisgesellschaft als eine mächtige Waffe in ihren Kämpfen gegen den Feudalismus diente.“ (s.a. ebd., 339)

MEW 33, 205 f.: „nicht […] die bürokratisch-militärische Maschinerie aus einer Hand in die andre zu übertragen, sondern sie zu zerbrechen, […]. Dies ist auch der Versuch unsrer heroischen Pariser Parteigenossen. Wenn sie [die Pariser KommunardInnen] unterliegen, so ist nichts daran schuld als ihre ‚Gutmütigkeit’. […]. Der richtige Zeitpunkt wurde versäumt aus Gewissensskrupel. Man wollte den Bürgerkrieg nicht eröffnen, […]. Wie dem auch sei, diese jetzige Erhebung von Paris – wenn auch unterliegend […] – ist die glorreichste Tat unsrer Partei seit der Pariser Juni-Insurrektion [von 1848?]. Man vergleiche mit diesen Himmelsstürmern von Paris die Himmelssklaven des deutsch-preußischen heiligen römischen Reichs […].“